Monday 31 august 1 31 /08 /Aug. 12:18

Welche Frau kennt sie heutzutage nicht, die Ketten, Armbänder und die weitere Kollektion des Modezaren Thomas Sabo. Dabei hat der Schmuck des Designers eine lange Story, die allein schon deshalb Buchreif wäre. In der Schweiz entwickelte Sabo im Jahre 2005 seine erste Modekollektion - eigentlich aus reinem Interesse und nicht aus Kapitalambitionen heraus. Das Ehepaar Erika und Bernd Stadlwieser bauten schließlich die Marke in der Schweiz zu dem aus, was sie heute ist - ein weltweit agierender, erfolgreicher Modekonzern.

Doch wie lange wird der Hype um die sog. "Charms" noch halten?

Weitere Infos:

Update: Scheinbar hat Thomas Sabo seine Markenpräsenz deutlich ausgebaut. Nach neuesten statistischen Hochrechnungen dürfte seine Schmuckkollektion der Verkaufsschlager im Weihnachtsgeschäft 2009 sein. Bei der gegenwärtigen Marktdurchdringungsrate ist diese Kennzahl jedoch kritisch zu betrachten - tritt doch bei jeder Modemarke ab einer gewissen Schwelle eine Sättigungsphase des Marktes ein.

von Thomas Sabo - veröffentlicht in: Thomas Sabo Schmuck
Kommentare (0)ansehen

Über diesen Blog

  • : Thomas Sabo im Visier
  • Thomas Sabo im Visier
  • : Weblog über das Trendlabel "Thomas Sabo". Einblicke und Kritik über die Modefirma.
  • Zurück zur Startseite
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum